Über mich

Hallo,

mein Name ist Sandra, bin 36 und war bisher immer kerngesund.

Auf einmal fing es an, dass ich verschiedenes nicht mehr vertragen habe. Zuerst nur am Hals rote Flecken, später das ganze Gesicht rot. Gebrannt, geschmerzt, heiss. Wie bei einem heftigen Sonnenbrand.

Ich stieß recht schnell auf den Hintergrund der Ernährung, beobachtete das ganze eine zeitlang und hatte den Verdacht auf Histaminintoleranz. Termin beim Allergologen gemacht um weiteres vorgehen zu besprechen.

Heraus kam nach diversen Tests:

Diagnosen:
  • Histaminintoleranz laut Allergologe nach Ernährungstagebuch (ggf. Kreuzallergien)
  • Fructoseintoleranz nach Atemtest (ohne Symptome)
  • Lactoseintoleranz
  • Prick Test: Konservierungsmittel, Curry, Sellerie, Hülsenfrüchte
  • Ige Werte: Gräser/Frühblüher positiv und Roggen  deutlich positiv
  • Darm Check, E.Coli erhöht, Clostridien erhöht, Lactos, Enteros und Bifido zu niedrig
  • Natrontest:zu wenig Magensäure

Nun schlage ich mich halt so durch, führe streng Tagebuch und teste nur alle 2-3 Tage ein neues Lebensmittel.

Wird ein langer Weg, aber so ist es sinnvoller als alles durcheinander zu testen und dann nicht wirklich zu erfahren was geht und welche Lebensmittel man besser meiden sollte.

LG Sandra

Advertisements