Kreuzallergien

Wenn man eine Unverträglichkeit auf Lebensmittel bei sich festgestellt oder diagnostiziert bekommen hat bleibt es leider meist nicht dabei.

Oft treten sie zusammen mit anderen Intoleranzen oder auch Kreuzallergien auf. Genau das macht es ein wenig schwierig den Überblick zu bekommen was man austesten darf und was eher nicht geht.

Deswegen empfiehlt es sich vorher Tests bei seinem Allergologen oder auch Gastroenterologen zu machen. Leider werden einige davon nicht von der Krankenkasse bezahlt. Trotz allem lohnt es sich da man sonst lange Zeit im dunklen tappt und nicht versteht, warum man reagiert hat!

Anhand dieser Test wurde bei mir noch zusätzlich eine Lactose- und Fructoseintoleranz festgestellt. Eine Allergie auf Roggen und Frühblüher (Gräser). Nun weiss ich Bescheid, muss erst mal noch mehr Lebensmittel von meinem Essensplan streiche und kann gezielter vorgehen.

Ebenso kam bei dem Darmtest Infos zu Tage auf die ich nun reagieren kann. Damit versuche ich die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen und später mehr Lebensmittel vertragen zu können.

Auch hier gibt es einige gute Seiten die ich euch zeigen mag damit man sich schon mal einen Überblick verschaffen kann:

Kreuzallergie laut Wikipedia

Kreuzallergie

Kochenohne

 

LG Sandra

PS: Ich übernehme kein Haftungen für den Inhalt fremdverlinkter Seiten