Reisbrot die II.

So schnell gibt man doch nicht auf oder?

Nachdem die Tage das Brot beim kippen direkt auseinander brach, gab es gestern einen erneuten Versuch.

Tja, was soll ich sagen? Es schaffte es komplett aus der Form heraus, wir sind also mal einen Schritt weiter.

ABER: Es ist so extrem trocken.

Es bröselt und zerfällt beim schneiden. Schmieren kann man es kaum. Die Butter habe ich lieber schon mal weggelassen und nur den Frischkäse großzügig verteilt. So kann man es essen, ohne eine Flasche Wasser in der Nähe haben zu müssen.

Irgendwas scheine ich falsch zu machen. Mir wurde berichtet, dass dieses Brot eigentlich recht gut funktioniert. Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee warum es nicht richtig geht?

Das Rezept ist aus Chefkoch von Hans60 und laut Kommentaren klappt es gut.

Ich habe verwendet:

  • 500g Basmati Reis (gemahlen)
  • 1 Tüte Weinsteinbackpulver vom DM
  • Zucker wurde weggelassen wegen Fructoseintoleranz
  • 2 TL jodfreies Salz
  • Gewürze wurden weggelassen
  • 500 ml medium Mineralwasser Lidl Hausmarke

Die trockenen Zutaten wurden verrührt, das Wasser anteilsweise eingearbeitet. Kastenform mit Backpapier, Masse rein, 80 Min bei 150° Ober und Unterhitze.

Dann Backpapier entfernt, mit Rapsöl aussen eingepinselt, weitere 30 min gebacken.

Danach kam es 6 Std in den Küchenschrank zum auskühlen.

Liegt irgendwo ein Fehler? Wenn ja an welcher Stelle???

Mag doch einfach gerne morgens ein Brot essen 😦 Wie man auf dem Bild sieht: es zerfällt fast direkt. zu dünn habe ich es auch nicht geschnitten.

20160506_061125

LG Sandra

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s